Bioenergetisches Zentrum :: Hotel Silvanus Visegrád -

Garantiert bester Preis!

Bioenergetisches Zentrum

Aufgrund des NASA-Reports "Die Gaia-Hypothese" befindet sich das Pilis-Gebirge über dem Herzchakra der Erde. Es handelt sich nicht nur um einen winzigen, ein paar Meter großen Fleck in Dobogókő, sondern um das ganze Pilis-Gebirge. Manche betrachten sogar das ganze Karpatenbecken als Kraftort. Indem der Dalai Lama während seiner Ungarnbesuche zuerst ins Pilis-Gebirge eilt und Indiens Konsulin regelmäßig nach Dobogókő zur Erholung kommt, wissen leider selbst viele Ungarn und sogar Budapester nicht, welcher wertvolle Kraftort sich eine halbe Autostunde von ihrem Wohnort befindet. Anhänger von archaischen Religionen finden nämlich, dass das Herz der Erde im Karpatenbecken, im Pilis-Gebirge pulsiert. Die Vorfahren nannten die Spitze im Zentrum des Gebirges nicht zufällig den "Pochenden Stein". Die Landschaft des Pilis-Gebirges, umarmt von der Donau, ergab einst eine Herzform. Tatsache ist auch, dass die Bergspitzen des Pilis-Gebirges parallel zu den Hauptsternen des Himmels stehen. Um dies zu beweisen, müssen wir nur ein Blick auf die Landkarte werfen oder durch die Landschaft wandern. Priester aus Nepal wollen 2005 jeden Tag um die Erde gebetet haben. Sie behaupteten, die Erde liege im Wehen und bringe die Zukunft im Karpatenbecken zur Welt.

Während seines Aufenthaltes habe der Leiter des Weißen Königsklosters in Nepal an die Ungarn verkündet: " Sie können sich überhaupt nicht vorstellen, wie stolz Sie auf Ihre Nation und auf Ihr Land sein können. Wir wissen aber ganz genau, dass die geistige, seelische und spirituelle Erneuerung der Welt aus Ihrem Land hervorgehen wird. Das Herzchakra der Welt befindet sich in Ihrem Land, im Pilis-Gebirge."

Das Hotel wird von der Sinuskurve des Herzchakra, dem wichtigsten der sieben Hauptenergiechakren umgeben. Die Donau schlängelt im Donaubogen als der Strom des Lebens und ihr Weg formt die Abbildung der zwei Grundprinzipien Yin und Yang. Das Zentrum des weiblichen Prinzips liegt auf dem Schlossberg in Visegrád, das männliche Zentrum im Börzsöny-Gebirge. Am stärksten ist der Energiestrom zwischen den beiden Polen auf dem Schwarzenberg, auf der Visegrád-Nagymaros-Achse. Hotel Silvanus befindet sich mitten in diesem Energiestrom.

Die Chakren

Jedes Lebewesen verfügt über Chakren. Menschen haben sieben unsichtbare Hauptchakren am Körper, die mit Radiästhesie messbar sind. Nur für einige Seher mit außergewöhnlichen Fähigkeiten sind die Chakren sichtbar. Aus ihrem Zustand kann auf den Gesundheitszustand der Person geschlossen werden.

Das Herzchakra

Das Herzchakra befindet sich genau in der Mitte der Chakren. Es verbindet wie eine unsichtbare Brücke die materielle und die geistige Welt. Aus ihm ergeben sich bedingungslose Liebe und Mitgefühl. Das ist das Chakra der Liebe und kann nur von Kummer verschlossen werden.

Physische Krankheiten

Krankheiten des Herzens sind schlechte Atmung, Bluthochdruck, Kreislaufprobleme, Krampfadern, Herzinfarkt und Krebs. In unserer jetzigen Zeit gehen viele Krankheiten aus dem Herzen hervor: z.B. Allergien und Immunschwächekrankheiten.

Drachenlinien

Laut archaischer Spiritualität ist die Erde von so genannten Drachen- oder Sankt-Georg-Linien vernetzt. Diese Linien ergeben Energiesysteme oder auch Schwingungen genannt. Wo sich diese Linien schneiden, befinden sich Akupunkturpunkte, ähnlich wie am menschlichen Körper. Die mehrfachen Schnittstellen sind auch heilige Sakralorte, wie das Stonhenge, das Orakel von Delphi, MachuPicchu oder die Cheops-Pyramide. Das Karpatenbecken hat auch einen ehrenwerten Platz in dieser Aufzählung: die Vernetzung der Akupunkturpunkten ist hier nämlich so eng verflochten, wie nirgends auf der Welt.